Logo
Home Presse Training Abteilungs-Info Gästebuch Archiv Einstellungen Zurück
 
Vereinsgeschichte von TSV Roth bis TSG 08 Roth

Die Anfänge der Tischtennisabteilung beim TSV Roth 1859

 

Chronik

1952 – 1957 Gasthaus Hirschen
Die Tischtennisabteilung der TSG 08 Roth muss zur Saison 2015/2016 ihre bisherige Spielstätte, die Turnhalle der Volksschule Gartenstraße, verlassen und in die Turnhalle der Realschule Roth umziehen. Nachdem die Abteilung bereits viele Spiellokale hatte, sollen diese hier einmal mit einigen darin stattgefundenen Höhepunkten aufgeführt werden.
Anfang der 50iger Jahre trafen sich im Hirschen-Saal eine Gruppe von Idealisten um den Tischtennissport in Roth aus der Taufe zu heben. Zuerst waren es nur Trainingsabende, die auf den selbst gebastelten Tischtennistischen stattfanden. Bald schon erfolgte der Anschluss an den damaligen TSV Roth v.1859. Bereits zur Saison 1952/1953 wurde eine Mannschaft zum Spielbetrieb angemeldet. In den Chroniken ist nachzulesen, dass diese schnell Aufstiege feiern konnte. Gut besucht waren bereits die Heimspiele im Hirschensaal. Bei Vergleichskämpfen mit höher klassigen Mannschaften und Showkämpfen wich man in den größeren Zeltner-Saal (heute Bäckerei/CafeSchmidt) am Marktplatz aus. In Presseberichten von damals ist zu lesen, dass der Saal übervoll mit begeisterten Besuchern war, die die Rother Akteure anfeuerten.


1960 – 1984 TSV - Turnhalle
Nach vierjähriger Pause nahm wieder eine Mannschaft des TSV Roth v. 1859 den Spielbetrieb auf. Als Spiellokal wurde die vereinseigene TSV-Turnhalle belegt. Schnell wurde die Heimspielstätte zu einem Eldorado der Rother Tischtennisspieler. Die Anzahl der Mannschaften vergrößerte sich zunehmend und 1962 war der erste Aufstieg der ersten Herrenmannschaft erreicht. Weiter ging es - immer mit zahlreicher Unterstützung des Publikums - und 1967 war bereits die Bezirksliga erreicht. Der Heimvorteil der Halle spielte oft der Rother Mannschaft in die Karten, dies vor allem im Winter als der Bollerofen unregelmäßige Wärme abgab. Bei vielen Ballwechseln war auch, speziell bei hohen Bällen, die Umwälzanlage der Luft ein Mitspieler. Mit dem ersten Ausländer in einem Verein des Tischtenniskreises Roth stiegen die TSV-Cracks sofort in die Landesliga auf. Das Gastspiel dauerte allerdings nur eine Saison und war für einige Jahre auch das letzte. Erst 1981 wurde wieder der Aufstieg geschafft und das Team blieb über Jahre hinweg in der Liga. Eine Rekordbeteiligung gab es auch 1972 bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Mädchen und Jungen mit 137 Teilnehmern. Im Dezember 1987 kehrte man noch einmal in die umgebaute TSV-Halle zurück. Gekommen war die Bundesligamannschaft von Steiner Optik Bayreuth zu einem Showkampf. Selbstverständlich durften auch von den Mädchen, Jungen und Herren Spieler gegen die Stars antreten. Das erste Tischtenniscamp für Jungen und Mädchen wurde 1990 unter der Leitung des damaligen Bundesligaspielers Paul Link in dieser Halle abgehalten.

1985 – 2015 Turnhalle Gartenstraße
Mit dem Umbau der vereinseigenen Halle erfolgte auch der Umzug in die Turnhalle Gartenstraße. Sie musste erst noch für den Tischtennissport aufgemöbelt werden. An den großen Fenstern wurden Vorhänge angebracht und das Licht in der Halle wurde ergänzt, damit man auch den kleinen weißen Ball besser sehen konnte. Die Herrenmannschaften, die am Spielbetrieb teilnahmen, wurden bis auf sechs erhöht. Die 1 Herrenmannschaft schaffte mehrmals den Aufstieg in die Landesliga, musste aber zwischendurch auch Abstiege hinnehmen. Alle anderen Mannschaften bewegten sich auf Kreisebene. Die 1.Damenmannschaft war schon von 1985 bis 1987 in der Bezirksliga, anschließend spielte sie in der Kreisliga. Der erneute Aufstieg erfolgte 2004 und von da an hielt sie diese Klasse. Die Nachwuchsmannschaften waren mit unterschiedlichem Erfolg am Spielbetrieb beteiligt. Das Paradestück waren die Mädchen, die 2012 in die Bayernliga, der höchsten Spielklasse dieser Altersgruppe, aufstiegen und dort seit drei Jahren eine hervorragende Rolle spielen. Leider müssen wir am Ende der Saison 2014/2015 die Turnhalle Gartenstraße verlassen, die abgerissen wurde und einem Neubau weichen muss. Nach dem Neubau wird die Abteilung aber eine der modernsten Turnhallen für den Tischtennissport in der weiten Umgebung haben.

Ab 2015 Turnhalle der Realschule Roth
Ab der kommenden Saison 2015/2016 werden alle Spiele bis zur Fertigstellung der Turnhalle Gartenstraße in dieser Halle austragen. Ein Großteil des Trainings fand bereits seit einigen Jahren hier statt, nachdem die Abteilung immer weiter gewachsen war und der Platz in der Gartenstraße nicht mehr ausreichte.

Es wurde auch bereits viele große Turniere von der Abteilung hier ausgerichtet. Vielfach haben hier die Kreiseinzelmeisterschaften der Damen und Herren stattgefunden. Der Verbandsentscheid der Mini-Meisterschaften 2009 wurde hier ausgetragen. Ein tolles Benefizturnier zu Gunsten der Lebenshilfe Roth – Schwabach war 1994 ein Anziehungspunkt. Die Bayerischen Meisterschaften der Behindertenwerkstätten wurde 2002 in dieser Halle organisiert.

 

Und es geht weiter.

 

 
 

Anschrift

TSG 08 Roth Tischtennisabteilung




Hauptverein

www.TSG 08 Roth.de

Kontaktieren Sie uns

Werner Knöfel
Tel:  0176 32913215
Mail: E-Mail an tischtennis@tsg08-roth.de



Impressum


Besucherzaehler
stand 12.12.2020