Zeitungsberichte vom Verein Saison 2017/2018

zurück   Home

 

12.04.18

Höchste Konzentration
Knapp 90 Kinder nehmen an Tischtennis-Minimeisterschaft teil
ROTH — 89 Kinder, davon 23 Mädchen, haben bei der TSG Roth in der Realschule den Bezirksentscheid der Mini-Tischtennismeisterschaften ausgespielt.
Die Kinder hatten sich über die Orts- und Kreisentscheide für das Turnier qualifiziert. Keines hatte bisher am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen, dennoch gab es mitunter recht sehenswerte Ballwechsel zu bewundern. Aus dem Landkreis Roth waren 14 Teilnehmer gestartet. Zwei davon hatten in der Altersklasse der Unter-Achtjährigen Erfolg: Noah Heidemann wurde Erster der Jungen, Melitini Panagiotopoulou belegte Platz zwei bei den Mädchen. Beide haben sich damit für den Verbandsentscheid am 6. Mai in Schwandorf qualifiziert.
In der Altersklasse der Elf- bis Zwölfjährigen gewann bei den Mädchen Lisa Pürschel aus dem Kreis Hersbruck und bei den Jungen Lasse Hiemer aus dem Kreis Nürnberg. Sophie Klopfer aus dem Kreis Erlangen und Ben Lindner aus dem Kreis Nürnberg waren die Sieger in der Klasse der Neun- und Zehnjährigen. Amelie Schmidt aus dem Kreis Nürnberg wurde Erste der U8-Mädchen.

 

Minimeisterschaft   Minimeisterschaft

Fotos: Giurdanella


01.02.18

An die Schläger, fertig, los!

Tischtennis-mini-Meisterschaft am Samstag, 10. Februar, in Roth ROTH

Für alle Jungen und Mädchen aus Roth, die Lust auf Tischtennis haben, heißt es am Samstag, 10. Februar, wieder: An die Schläger, fertig, los! Die TT-Abteilung der TSG richtet in der neuen Turnhalle der Grundschule Gartenstraße ab 10.30 Uhr die mini-Meisterschaft aus. Wer öfter als die anderen den Ball über das grüne Netz schlagen kann, gewinnt den ersten Preis und qualifiziert sich für den Kreisentscheid. Preise gibt es aber für alle Kinder, die an dem Turnier teilnehmen, als Sponsor fördert wie in den vergangenen Jahren die Raiffeisenbank Roth die Veranstaltung. Die Siegerehrung nimmt der Bürgermeister vor. Alle Kinder, die mitmachen wollen, sollten bis spätestens 10.15 Uhr in der Halle sein und sich bei der Turnierleitung melden. Die Teilnahme ist kostenlos, vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Mädchen und Jungen spielen getrennt, unterteilt nach Altersklassen: Acht Jahre und jünger; Neun- und Zehnjährige sowie Elfund Zwölfjährige. Die einzige Bedingung ist, dass sie noch keine Spielberechtigung für einen Tischtennisverein besitzen. Die besten beim Kreisentscheid qualifizieren sich für den Bezirksentscheid, der am 8. April, auch von der Tischtennisabteilung der TSG 08 Roth ausgerichtet wird. ⓘ Fragen zum Turnier beantwortet Abteilungsleiter Werner Knöfel unter Tel. (01 76) 32 91 32 15.

13.06.17

Spaß pur beim Familienerlebnistag im Rother Freizeitbad Herrlicher Sommertag und viele Attraktionen lockten über 3000 Wasserratten an — Aufblasbare Wasserschlange musste einiges aushalten VON T.TSCHAPKA ROTH — Der „Familien + Erlebnis-Tag“ im Rother Freizeitbad bot neben ungetrübtem Badespaß bei herrlichstem Wetter auch noch zahlreiche zusätzliche Attraktionen, und das sowohl im Wasser als auch an Land. Zu diesem Zweck hatten sich die Rother Stadtwerke zahlreiche Vereine und Verbände buchstäblich mit „ins Boot“ geholt, um den knapp über 3000 Besuchern einen ganzen Nachmittag lang ein kunterbuntes Programm zu bieten. Zum Beispiel konnten sich angehende Robin Hoods unter der fachkundigen Anleitung von Bogenschützen der Sp Vgg Roth in diesem Schießsport versuchen. Die Rother Sektion des Alpenvereins (DAV) hatte zwischen schattenspendenden Bäumen Slacklines gespannt, auf denen Klein und Groß vorzüglich herumspringen konnte – den dafür nötigen Gleichgewichtssinn vorausgesetzt. Sowohl an Land als auch im Wasser bot die Tischtennisabteilung der TSG 08 Roth Aqua- und Funtischtennis an. Und auf der grünen Wiese konnte man sich am finnischen Wurfspiel „Mölkky“ versuchen, zu dem die Mitglieder des BFC Nürnberg eingeladen hatten. Einiges auszuhalten hatte auch die aufblasbare Wasserschlange des Kreisjugendrings (KJR) Roth. Ebenso wie auf ihrem „Kollegen“ an Land, dem luftgefüllten Kletterfelsen, turnten, kletterten und tollten Dutzende von Kindern (und auch einige Erwachsene!) auf ihr herum und kämpften dabei um jeden freien Zentimeter. Ähnlich voll wurde es auch im Planschbecken im hinteren Bereich des Freizeitbades, wo man übrigens seit Kurzem auch auf einer nagelneuen Nestschaukel schaukeln kann. Unter den bunten Sonnensegeln planschten so viele Kinder im Becken, dass man vor lauter Köpfen kaum noch das Wasser sah. Auch im Eiscafé „Azzurro“ war ordentlich was los. Kein Wunder, dort gab es zum Sonderpreis eine leckere Eispyramide mit sieben aufgetürmten Kugeln Eis – ein echter Renner bei den Temperaturen. Wem trotzdem noch nicht heiß genug war, der konnte sich unter der Anleitung von Gerhard Ellinger auch noch sportlich betätigen. Dieser ist zwar eigentlich Fachsportleiter Schwimmen im Freizeitbad, aber auch auf dem Land aktiv. Am Erlebnistag lud er sowohl zum Hula Hoop als auch zu Übungen mit dem Waterstick und der Aqua-Nudel ein, die man tatsächlich auch auf dem Trockenen einsetzen kann. Übers Wasser laufen Ganz im Gegensatz zu den Water-Walking-Bällen der Funway Gmb H, große aufblasbare Kugeln, in die man hineinschlüpfen und damit „über das Wasser“ laufen konnte. Gutscheine für diesen Spaß konnte man sich an der Tischtennis-Torwand erspielen. Auch bei diesen überdimensionalen Wasserbällen war Gleichgewichtssinn gefragt, aber natürlich konnte man sich darin auch einfach auf dem blauen Wasser des Freizeitbades ein bisschen treiben lassen.

ⓘ Weitere Fotos: www.nordbayern.de/roth

tt

Die aufblasbare Wasserschlange des Kreisjugendrings wurde ganz schön malträtiert und war im Wasser ganz klar die Nummer eins unter den Attraktionen. Aber auch Water-Walking-Bälle waren bei den Kids sehr gefragt. Foto: Tobias Tschapka

09.03.17
tt
02.03.17
tt
29.01.17

Zum Ortsentscheid Roth der mini-Meisterschaften im Tischtennis waren nur 5 Teilnehmer gekommen. Die anwesenden Kinder sind deshalb alle für den Kreisentscheid qualifiziert, der am Sonntag, den 19.02.17 von der Tischtennisabteilung der TSG 08 Roth ausgerichtet wird und in der Turnhalle der Realschule stattfindet.

Das Foto zeigt die Teilnehmer mit den Verantwortlichen der TSG 08 Roth und Bürgermeister Ralph Edelhäußer. In der Altersklasse 2 Mädchen (Jg. 2006/07) Sopie Persa, in der Altersklasse 1 Jungen (Jg. 2004/05) Platz 1: Luis Valentino Höra, Platz 2: Pascal Menten, Platz 3: Niclas Leiser, in der Altersklasse 3 Jungen (Jg. 2008 und jünger) Lian Höra.

Minimeister

22.10.16
Traueranzeige Ernst
21.10.16
TT
Alle älteren Berichte wurden in`s Archiv verschoben
 
 

Anschrift

TSG 08 Roth Tischtennisabteilung




Hauptverein

www.TSG 08 Roth.de

Kontaktieren Sie uns

Werner Knöfel
Tel:  0176 32913215
Mail: E-Mail an tischtennis@tsg08-roth.de



Impressum


Besucherzaehler
stand 19.08.2018